Randbedingungen

Die meisten der folgenden Randbedingungen sind direkt aus dem Antragsdokument entnommen worden oder sind dort implizit beschrieben.

ID Beschreibung
RB-1 Die Architektur setzt auf eine modulare Arbeitsweise, welche v.A. durch Microservices getragen wird.
RB-2 Dabei steht die Nachnutzbarkeit von bereits bestehenden Entwicklungen im Vordergrund.
RB-3 Es kommen aktuelle Techniken des DevOps zum Einsatz (z.B. Gitlab, Docker und Kubernetes; CI/CD).
RB-4 Das Projekt hat nach 2 Jahren (bis zum 01.04.2021) einen Einsatz außerhalb von NRW nachzuweisen und ist nach max. 3 Jahren abgeschlossen.
RB-5 Alle Eigenentwicklungen sind ebenfalls unter einer Open-Source-Lizenz zur Verfügung zu stellen, um die Infrastruktur nachhaltig zu gestalten.
RB-6 Die Dokumentation der Architektur findet in Arc42 statt.
RB-7 Der entwickelte Softwarestack lässt sich ohne größere Anpassungen in vergleichbaren universitären Infrastrukturen betreiben.
RB-8 Datenschutz nach DSGVO muss berücksichtigt werden. (Ein Hauptargument für Sciebo.)
RB-9 Das Projekt hat nur eine öffentlich zugängliche IP-Adresse.